Tunnelblick nach vorn

Henning harfst vor dem U4 Infopavillon am Jungfernstieg

Tübbingring, Schildvortrieb, Bentonit-Emulsion und Schlitzwandverfahren sind für Henning keine Fremdwörter.

Seit August 2008 betreut er als Kommunikationstrainer von Scholz & Friends, das Beraterteam des U4-Infopavillons am Jungfernstieg.

„Über 400.000 Interessierte haben sich die sehenswerte Ausstellung am Jungfernstieg schon angeschaut, und es werden täglich mehr“, so Henning mitten in einer Menschentraube im Pavillon am Jungfernstieg. Im türkisfarbenen Poloshirt, der neuen Linienfarbe, leitet er die Gäste mit flotten Sprüchen durch die Ausstellung und hat auf fast jede Frage eine Antwort. Für den gelernten Moderator und Kommunikationstrainer ist das Beratungsgespräch keineswegs eintönig. „Hier kommen alle vorbei und natürlich auch herein – da wird es einem nie langweilig“. Schon bei einem längeren Aufenthalt im Pavillon wird einem schnell klar, wie fit die Berater sein müssen. Von ganz normalen Fragen zum Streckenverlauf, über provokante Spitzen zum Baupreis und den Steuergeldern bis hin zu besorgten Hamburgern, die sich erkundigen, ob so ein Unglück wie in Köln auch in der Hansestadt passieren kann, sind alle Facetten abgedeckt. Diesen Anforderungen ist man nur nach sorgfältiger Schulung und mit ständiger Weiterbildung gewachsen.
Eines ist ganz klar geworden. Die Investition in den Pavillon macht sich Stunde für Stunde bezahlt, von 10-20 Uhr, an sieben Tagen der Woche ist die Ausstellung geöffnet. „Das kann man mit Medienkampagnen und Anzeigen oder Pressearbeit nicht leisten“, so Henning während er einem Besucher die U4-Infozeitschrift in die Hand drückt. „Wir können hier direkt auf die Fragen der Bevölkerung eingehen und den Gast an die Hand nehmen. Hier machen sich Fahrgäste und Hamburger Luft, es werden konkrete Anliegen bearbeitet und persönlicher Kontakt zum Kunden gepflegt. All das geht nur mit einem guten Team, im Vorder- wie im Hintergrund.“
Die Zukunft ist zum Greifen nah – im Herbst 2012 soll die U4 die Innenstadt mit der neuen Hafen-City verbinden.

Der Moderator und Kommunikationstrainer Henning Harfst unterstützt die Hochbahn  bei der Umsetzung der Kommunikation vor Ort, fördert die Teammotivation und  gibt ein solides Reporting.

Das Bild zeigt Henning vor dem Pavillon kurz vor der Eröffnung im Jahre 2008, als er der Baustelle einen Besuch abstattete. Er begleitete die Aktion der Hochbahn bis zum Jahr 2011, wo er an gleicher Stelle für die Koordination des Abbaus zuständig war.