Kochen mit Kindern in Bremen

Moderator Henning Harfst im Interview mit Kindern in Bremen

Traurig, aber wahr: Die meisten Kids haben gar keine Ahnung mehr vom Essen, fristen ihr kulinarisch extrem verarmtes Leben zwischen Snackregal und Tiefkühltheke

Einer der Gründe: In vielen Haushalten wird nicht mehr richtig gekocht, sondern nur noch erwärmt. Und selbst dort, wo die Eltern noch in der Lage sind, Speisen selbst zuzubereiten, findet dies in der Regel ohne Beteiligung des Nachwuchses statt. Und der will auch gar nicht, denn Kochen ist nicht cool! Von wegen! Henning und Frank Bauer, Ernährungs‐ & Fitnesstrainer kochten zusammen mit Kindern auf der Hanse Life in Bremen. Durch die Menschentraube wehte frischer Duft von Keksen oder leckeren
Schafskäse‐Haferflocken‐Buletten. „Die hören sich furchtbar an, aber Sie schmecken und machen satt und sind obendrein noch gesund“, so Henning, Ole (5) „Henning, mit vollem Mund spricht man nicht!“
Alexandra Böschen, Projektleiterin der Stadthalle Bremen, schaut begeistert in strahlende
Kindergesichter: „Die essen tatsächlich frischen Möhrensalat.“ Auch viele Eltern sind erstaunt, wie eifrig die Kleinen bei der Sache sind.
Genau hier setzt der Ernährungstrainer und Fitnesslehrer Frank Bauer mit seinem neuartigen Konzept an. Bauers Mission: die Kids zum Kochen bringen. Seine Methode: die Küche zur Partyzone erklären. Coole “Mucke” (die Kids bringen ihre eigene Musik mit), coole Sprüche und jede Menge gute Laune – eine “Schluckimpfung” der besonderen Art. Und es funktioniert!