Menu
Menu

Blog

„Und nicht bummeln!“ ‐ schallt es aus dem Megaphon

Für den Stammkunden, die Hamburger Hochbahn AG, hat Henning heute die Aufgabe alle Interessenten der Baustellenführung durch die in 20 Meter Tiefe liegende Rohbauhaltestelle der neuen U‐Bahnlinie U4 zu bringen und zu informieren.

Mit großem Hut und ebenso großer Sonnenbrille teilt Henning die Gäste in Gruppen ein. „Da musste schon resolut sein, sonst entsteht hier ein riesiges Chaos,“ so der rothaarige Vollblutmoderator, bevor er schweißgebadet wieder die Treppen hinunter in den kühlen Rohbau stapft. „Es macht mir großen Spaß die Bürger über dieses Bauprojekt zu informieren, auch provokanten Fragen zu begegnen und mit den Leuten über das Bauprojekt zu schnacken. Da bin ich in meinem Element.“

Die neue Hamburger U‐Bahnlinie U4 wird ab Herbst 2012 täglich ca. 25 000 Fahrgäste in die Hafen‐City bringen. Henning begleitet den Bau schon seit 2008 als Moderator und Fachberater auf Führungen oder Informationsveranstaltungen. Aber auch für andere Projekte der Hamburger Hochbahn wird Henning gerne eingespannt. „Man kennt sich, ist ein eingespieltes Team und es macht immer riesigen Spaß mit Henning zusammenzuarbeiten,“ so C. Schächter, Projektleiterin der Veranstaltungsabteilung der Hamburger Hochbahn.

Back to Blog
Back to Blog